Home
Wir über uns
Veranstaltungen
Archiv
Mitglied werden
Literatur
Interessante Links
Impressum

Freunde des Archäologischen Museums Neu-Ulm und der Archäologie im Landkreis Neu-Ulm e.V.

Vorsitzender: Richard Ambs,

Thalfingen, Gänsackerweg 26, 89275 Elchingen

Tel. 0731-265539 Fax 0731-2630482

E-Mail: Richard.Ambs@t-online.de

www.archäologiefreunde-neu-ulm.de

 

                                                                                                                            Elchingen, 12.12.2018 

 

Liebe Archäologiefreunde,    
meine sehr geehrten Damen und Herren,

am 31. Juli 2018 waren es 10 Jahre, dass das Archäologiemuseum Neu-Ulm auf Drängen der Stadt geschlossen wurde. Dabei hatte der Kreistag im Schließungsbeschluss eine zeitnahe Wiedereröffnung an anderer Stelle mitbeschlossen.

Es gab seither zahlreiche Überlegungen: Eine Machbarkeitsstudie für Neubauten in Roggenburg und Weißenhorn bzw. Nutzung des seitherigen Depots als Museum  wurde beauftragt. In Elchingen wurden das Bräuhaus und das ehemalige Amtshaus des Klosters angedacht. Die Aufstockung des alten Illertissener Landratsamtes wurde untersucht; diese Lösung stellte sich als zu klein und zu aufwendig heraus. Auch der Neubau einer Halle durch einen Investor zwischen den Solartürmen an der Autobahnausfahrt Altenstadt an der A7 in Filzingen war im Gespräch; die abseitige Lage ließ diese Überlegungen jedoch scheitern. Der lange favorisierte Einbau in das riesige Sendener Webereigebäude verbietet sich wegen des miserablen Dachzustands und den damit viel zu hohen Erhaltungskosten für dieses Industriedenkmal. 
Herzlich bedanken möchte ich mich bei unserem stellvertretenden Landrat Roland Bürzle.  Wir haben in ihm  bei der „Herbergssuche“ einen treuen Mitstreiter, der immer wieder neue Ideen einbringt. – Und so suchen wir weiter!
Nebenbei wird jedoch eine für die Zukunft  wichtige Arbeit geleistet: Unser stellv. Vorsitzender Stefan Reuter M. A. inventarisiert nach neuen Gesichtspunkten die Altbestände und die in den letzten Jahren noch nicht publizierten Objekte der archäologischen Sammlung.

Im Frühjahr ergab sich eine kurzzeitige archäologische Untersuchung im Abbaugebiet der Bellenberger Ziegelei: Auf über 0,6 ha beobachteter Abbaufläche wurden nur zwei Befunde, durch das Tiefpflügen bereits stark gestörte spätbronzezeitliche Bestattungen, erkannt und geborgen.

 

Rückblick auf die Aktivitäten 2018: 

15.03.2018  Besuch der Ausstellung „41 Minuten“ im Ulmer Museum (22 Teilnehmer).

24.03.2018  Wanderung zu Viereckschanzen und Grabhügeln in Ulm-Söflingen und Erbach
                    (23 Teilnehmer).                       

23.06.2018  Exkursion nach Weißenburg (Bad, Kastell, Museum) und Treuchtlingen                        
                    Karlsgraben) (27 Teilnehmer).

21.07.2018  Exkursion zu den römischen Fundstätten Rottenburg und Hechingen-  
                    Stein (21 Teilnehmer).              

23.09.2018  Exkursion in den Münchner Raum, Museen in Aschheim, Kirchheim

                    (Bajuwarenhof), Erding und Kranzberg (Bernstorf) (30 Teilnehmer).

 

Am 27.11. fand eine Vorstandssitzung statt, bei der die nächstjährigen archäologischen Wanderungen und Fahrten überlegt wurden:
(Wenn zwei Tage genannt sind, bedeutet dies alternativ am Samstag oder Sonntag)

30./31.03.2019  Römisches Rißtissen, Grabhügelfeld und Viereckschanze Obermarchtal, Museum Ehingen. 

Weitere Vorschläge: Grabhügel im Justing bei Bubesheim, Bauernkriegsmuseum Leipheim, Heimatmuseum Langenau; Besuch aktueller Grabungen, auch von Grabungsfirmen.

04./05.05.2019  Römer im mittleren Altmühltal, Museum Eichstätt, Pfünz und Kipfenberg

06./07.07.2019  Kelten und Römer auf der Baar, Franziskaner-Museum Villingen, Magdalenenberg und Römerbad Hüfingen

Herbst 2019      Kelten zwischen Neckar und Enz, Hochdorf und Hohenasperg

 

Überlegungen für Zweitagesfahrten:

Archäologisches  Museum Frankfurt, Glauberg mit Keltenmuseum, Bad Nauheim, Kastell Saalburg usw. 

Regensburg, Straubing, Hoher Bogen usw.

Hier würde ich mich über Rückmeldungen bzw. Interessensbekundungen freuen!

 

Liebe Mitglieder,

ich danke Ihnen sehr für Interesse an unserem Verein und seinen Zielen und die Teilnahme an der einen oder anderen Veranstaltung im nun zu Ende gehenden Jahr 2018.

Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien ein frohes, gesegnetes Weihnachtsfest und für das neue Jahr alles Gute, Gesundheit und auch die Zeit, sich mit Ihren Interessen zu beschäftigen.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr 

Richard Ambs

to Top of Page